Sehenswertes

Bönnigheim


Schloss BönnigheimBönnigheim, Heimat und Standort der Weinkellerei Kölle, ist Historie pur. Die erste urkundliche Erwähnung von Bönnigheim geht auf das Jahr 793 zurück. 1824 erhielt Bönnigheim das Stadtrecht. Doch ur- und frühgeschichtliche Spuren beweisen, dass der Ort und seine Umgebung nicht erst seit der Zeit der Römer und Alemannen besiedelt waren.

Heute gilt Bönnigheim als reizvolles Ziel für Besucher aus Nah und Fern. Schließlich ist die Kleinstadt Bönnigheim mit ihren 8.000 Einwohnern nicht nur bekannt für die guten Weine und die reizvolle Landschaft, sondern auch aufgrund der weltweit größten Sammlung an Naiver Kunst. Hinzu kommt, dass Bönnigheim mit einem einzigartigem Schnapsmuseum lockt.

Gebäude von historischer Bedeutung wie die Cyriakus Kirche mit einem Hochaltar, der als Prunkstück mittelalterlicher Holzskulptur gilt, sind weitere sehenswerte Ziele in Bönnigheim.

Einen Besuch lohnt aber auch die "Arzneyküche". Denn Bönnigheim beherbergt das einzige aus dem Mittelalter in Baden-Württemberg erhaltene Apotheker-Laborhäuschen, in dem die Geschichte der Apotheken vom Mittelalter bis in die Gegenwart dokumentiert ist.

Gründe genug, Ihren Besuch in Bönnigheim  mit einer Weinverkostung in unserer Kellerei und Destillerie zu verbinden.

KöllesturmUnseren Verkaufs- und Ausstellungsladen finden Sie im Ortskern, in der Karlstraße 28.


Unsere in den 80iger Jahren erbaute Kellerei liegt am Stadtrand im Industriegebiet, im Schmiedsberger Weg 38. 

Sophie la Roche: Ein Stück Literaturgeschichte in Bönnigheim

 

Mit dem Museum Sophie la Roche verbeugt sich Bönnigheim vor einer bemerkenswerten Frau. Sophie la Roche (1730 - 1807) gilt als erste bedeutende deutsche Schriftstellerin. Ihren Roman "Die Geschichte des Fräuleins von Sternheim" hat sie während ihres mehrjährigen Aufenthaltes im Bönnigheimer Schloss geschrieben. Das Buch wurde seinerzeit von Goethe enthusiastisch begrüßt.

Sophie la Roche hatte mit ihrem literarischen Stil exakt den Publikumsgeschmack getroffen und galt einige Jahre lang als eine Art "Star-Autorin". Damit nahm sie eine gesellschaftliche Rolle ein, die ihr als Frau jener Zeit von der (Männer-)Gesellschaft keineswegs selbstverständlich zugestanden wurde. Historiker sehen in Sophie la Roche deshalb auch eine Vorkämpferin für ein verändertes Verständnis der Frauenrolle.

Das Museum Sophie la Roche ist im ehemaligen Forstgefängnis, in unmittelbarer Nachbarschaft zum spätbarocken Schloss untergebracht. Hier werden ihre wechselvolle Lebensgeschichte sowie ihr umfangreiches literarisches Werk (Romane, Erzählungen, pädagogische Schriften und Reisebeschreibungen) angemessen präsentiert.

Ihr zu Ehren finden Sie in unserem Weinsortiment den Cuvée "Sophie la Roche", einen unserer mit fünf Sternen ausgezeichneten Rotweinen.

 



Unsere Veranstaltungen 2017: 


  •    
  • Wine & Taste Festival, Berlin
  • 11.-12. November 2017

  •     
  • Weingipfel Heilbronn
  • 18.-19. November 2017   
  •    
  •    
  • Weihnachtsmarkt Bönnigheim
  • 2.-3. Dezember 2017

Wir haben für Sie geöffnet:

  •  

-Karlstrasse 28:

  •  
  • Mittwoch- Freitag: 
  • 9.00 bis 12.30 und  
  • 14.00 bis 18.30 Uhr

  • Samstag: 
  • 9.00 bis 14.00 Uhr

 

-Schmiedsberger Weg 38:

  •  
  • Montag - Dienstag:      
  • 9.00 bis 12.00 und
  • 14.00 bis 18.30 Uhr
  •  
  • Donnerstag - Freitag:
  • 9.00 bis 12.00 und
  • 14.00 bis 18.30 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung.