Kellerei

Herr Kölle JuniorDie Weinkellerei Kölle

 

Die Famillie


Unsere Familie Kölle ist dem Weinbau seit über 300 Jahren verbunden. Die lange Weinbautradition hat ihren Ursprung im Jahr 1907 mit der Gründung einer Holzküferei, eines Fuhrunternehmens und einer Brennerei durch Urgroßvater Wilhelm Kölle. 1940 erweiterte Großvater Hermann Kölle das Familienunternehmen um eine Mosterei und eigenen Weinbau. 1967 legte der heutige Senior-Chef, Küfermeister Heinz Kölle sen. den Grundstein für die Weinkellerei. ...mehr


Die Qualität

 

Qualität heißt für Heinz Kölle jun. sorgfältige Bodenbearbeitung, moderater Anschnitt, Ertragsreduzierung, Entlaubung, eine ständige Kontrolle der Gesundheit und Reife der Trauben am Stock, eine selektive Lese und reduktiver Ausbau ...mehr


Vom Wein zum Sekt


Neben dem umfangreichen Weinangebot der Kellerei Kölle brilliert auch eine schöne Auswahl an Perlweinen und Sekten. Für die Versektung mit gehobenem Qualitätsanspruch kommen nur eigene Grundweine zur Verwendung. Perlweine und Sekte zu kreieren, die die Individualität der Weine wiedergeben, ist ein besonderes Anliegen von Heinz Kölle jun. Das Sortiment der Rebsortensekte reicht vom trocken Riesling-Sekt, über den Lemberger Weißherbst brut oder trocken ,bis hin zum Samtrot als trockenen roten Sekt. Abgerundet wird das Sektangebot von unseren Hausmarken Cabinet in Weiß und Rot.

"Quitte trocken" : Der Sekt, der anders ist

Die Verwendung von Quitten spielt in Deutschland bei der Wein- und Obstweinerzeugung, in Keltereibetrieben und im Fruchtweingewerbe nur eine untergeordnete   Rolle. Ob es daran liegt, dass die Verarbeitung von Quitten sehr aufwendig ist und viel Handarbeit vorraussetzt? Wir glauben, dass sich diese Mühe lohnt uns sind stolz darauf, unseren Kunden eine besondere Rarität anbieten zu können.

Für unseren Quitten-Sekt verwenden wir ausschließlich heimische Quitten. Diese stammen größtenteils aus eigenem Anbau der Bönnigheimer Gemarkung und sind die Basis für diesen außergewöhnlichen Fruchtschaumwein.

Der nach der Kelterei gewonnene naturreine Quitten-Saft wird anschließend schonend zu Quitten-Wein vergoren. Nach dieser alkoholischen Gärung erfolgt eine zweite Gärung in der Flasche, vergleichbar mit der méthode champenoise, der traditionellen Flaschengärung. Erst nach zwölf Monaten "auf der Flasche" kommt der exklusive Quitten-Fruchtschaumwein in den Verkauf. Am Gaumen enfaltet unser Quitten-Sekt ein wunderbar fruchtiges, leicht zitroniges Aroma.

Ob als Aperitif oder Digestif: "Quitte trocken" bereichert jede festliche Tafel. Auch bei einer Grill- oder Gartenparty sorgen Sie mit dieser seltenen Köstlichkeit für überraschende Genussmomente.

Doch damit nicht genug: "Quitte trocken" ist auch ein ausgefallenes Geschenk für Menschen, die Ihnen wichtig sind. Man wird sich gerne an Sie erinnern. 

 

Prämierungen


Der konsequente Einsatz für Qualität wird Jahr für Jahr mit vielen Preisen und Auszeichnungen belohnt. Das schönste und größte Lob ist für die ganze Familie aber die Zufriedenheit und Verbundenheit  unserer Kunden aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland.

 



Holzfasskeller Holzfasskeller
Edelstahltanks Edelstahltanks




Unsere Termine 2016:

  •              
  • Kölner Weinwoche, Heumarkt Köln
  • 18.-29. Mai 2016


  • Winzerfest, Borken
  • 3.-5-Juni.2016
  • -aus gesundheitlichen Gründen leider
  • abgesagt-


  • 1. Weinwoche Potsdamer Platz, Berlin Mitte
  • 16.-26. Juni 2016
  • -aus gesundheitlichen Gründen leider 
  • abgesagt-

  •   
  • Winzerfest Stade, Pferdemarkt Stade
  • 7.-10. Juli 2016

  •   
  • Westerländer Winzerfest, Strandpromenade Sylt
  • 13.-17. Juli 2016


  • 4. Weinwoche im Rheinauhafen, Köln
  • 12.-21. August 2016


  • 12. Weinfest auf dem Marktplatz, Geilenkirchen
  • 2.-4. September 2016


  • Bielefelder Weinmarkt, Altstadt Bielefeld
  • 6.-11. September 2016


  • Weinfestival Bönnigheim, Schlossplatz Bönnigheim
  • 10.-12. September 2016

  • . . . weitere Termine folgen ! !

Wir haben für Sie geöffnet:

  •  

-Karlstrasse 28:

  •  
  • Mittwoch- Freitag: 
  • 9.00 bis 12.30 und  
  • 14.00 bis 18.30 Uhr

  • Samstag: 
  • 9.00 bis 14.00 Uhr

 

-Schmiedsberger Weg 38:

  •  
  • Montag - Dienstag:      
  • 9.00 bis 12.00 und
  • 14.00 bis 18.30 Uhr
  •  
  • Donnerstag - Freitag:
  • 9.00 bis 12.00 und
  • 14.00 bis 18.30 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung.